Samstag, 6. Dezember 2014

Das neue Lieblingskleid



Also DAS Kleid wollte ich wirklich schon ewig machen. Aber durch die vielen Probenähen in letzter Zeit und natürlich dem üblichen Weihnachtsstress habe ich es viel zu lange vor mir her geschoben. Ich hatte dafür keinen Schnitt, immer nur im Kopf wie es aussehen sollte, inspiriert von einem Kleid vom Second-Hand. Dieses hat allerdings kurze Ärmel, und ich wollte zum Winter hin etwas mit langen Ärmeln haben.




Also meinen Lieblings Raglan Schnitt aus der Ottobre rausgesucht und in der Länge etwas gekürzt. Dann den Rockteil ausgemessen und angepasst. Die Zierknopfleiste ist übrigens nach den Tutorial von Klimperklein. Ich wollte das auch schon so lange mal irgendwo anbringen und hatte nun die Gelegenheit.
Und endlich habe ich es auch mal geschafft zu einem Kleid passende Stulpen zu nähen :)
 



Als Stoff hat sich der "Fly Feather" von Hamburger Liebe geradezu angeboten. Mein letztes Stück hat exakt gereicht, jetzt ist er bis auf das letzte Stückchen vernäht. Ein bisschen traurig bin ich ja schon, aber so kann ich ihn öfter bewundern als in meinem Stoffschrank.




Und ich glaube, ich habe endlich eine akzeptable Art gefunden bei schlechtem Wetter Fotos drinnen zu machen. Bis jetzt haperte es immer am Licht, bei uns ist es, selbst im Sommer, immer ziemlich düster in der Wohnung. Aber der Platz vor der Steinwand ist noch der hellste, man muss nur den Esstisch immer verschieben, aber das nehme ich in Kauf. Und das Kind ist zu Hause auch viel besser zu bestechen ;)




 Und jetzt, ab damit zum Freutag, Meitlisache und Kiddikram



Kommentare:

  1. Wirklich sehr schöne Fotos, und ein ganz tolles Kleid.
    LG, nina

    AntwortenLöschen
  2. Ganz entzückend, aber das weist du ja :*

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ist das süß geworden, eine kleine Indianerfrau <3

    Wunderschön <3

    Lieben Gruß und guten Rutsch,
    Kathrin

    AntwortenLöschen